PRogramm 2021

ein sommer mit dürrenmatt

Der besuch der alten dame

30. Juli bis 28. August 2021

Hinter der Turnhalle Dorf, Windisch

Claire Zachanassian kehrt als mächtige Frau von Welt in ihr Heimatdorf Güllen zurück. Vor Jahrzehnten musste sie aus dem Dorf fliehen, weil sie ein uneheliches Kind von Alfred Ill erwartete. Dieser leugnete die Vaterschaft und gewann mit Hilfe bestochener Zeugen den von Claire gegen ihn initiierten Prozess.

Nun will sich Claire, inzwischen Milliardärin, an ihm und den Dorfbewohnern rächen. Aus der Ferne hat sie alle Firmen in Güllen aufgekauft und pleite gehen lassen. Den Bewohnern der Stadt bietet sie eine Milliarde, wenn man ihr Ill opfert.

Nach anfänglicher Empörung über das unmoralische Angebot, scheint nach und nach neuer Wohlstand im maroden Nest einzukehren. Die Leute kaufen plötzlich wieder – teuer und auf Pump. Alfred Ill ahnt, dass es mit der Standfestigkeit seiner Mitbürger nicht weit her ist.

Eine Hetzjagd durch die Stadt beginnt …


eine hommage an Dürrenmatt

Unser 14. Freilichttheater "Der Besuch der alten Dame" widmen wir dem 100. Geburtstag von Friedrich Dürrenmatt.

Dürrenmatts wunderbar groteske Parabel führt auf unterhaltsame Art eine korrumpierbare wie manipulierbare Gesellschaft vor, deren (Un-)Rechtsbewusstsein doch eng mit dem persönlichen Vorteil verknüpft ist.

Die Produktion "Der Besuch der alten Dame"

Auch das 14. Aargauische Freilicht wird wieder ein grosser und spannender Anlass. Alleine das Theaterteam zählt über 100 Personen. Zusammen mit den über 30 Schauspielerinnen und Schauspieler sind fast 100 Fachleute, Helferinnen und Helfer in diese Theaterproduktion involviert und an den Vorstellungen sind auf dem Festgelände und im Restaurant weitere 50 Personen im Einsatz.

Das Organisationsteam: Rico Spring, Melanie Herzog, Leo Maurer, Peter E. Wüthrich.

wer steckt hinter dem freilicht-spektakel

regie

Bereits vor sieben Jahren holte die Produktionsleitung den Berner Regisseur Peter E. Wüthrich für die Inszenierung und Freilichtbearbeitung von «Hinter den sieben Gleisen» nach Königsfelden. Die Produktion ist noch in bester Erinnerung und konnte mit zwanzig ausverkauften Vorstellungen grosse Erfolge feiern. Wüthrich ist künstlerischer Leiter am Theater Schlosskeller Fraubrunnen und inszeniert pro Jahr zwei bis drei Theaterstücke.

idee und zweck

Der Verleger, Autor und Theaterregisseur Rico Spring hatte einen Traum, die Zusammenarbeit aller Theater im Kanton Aargau zu fördern und mindestens alle zwei Jahre gemeinsam einen grossen Theaterevent zu realisieren.

2005 war es dann soweit, zusammen mit dem Theaterverband Aarthe, seinen Mitgliedern und vielen Sponsoren aus Gewerbe und Industrie, feierte das erste «Aargauische Freilicht» mit dem Stück «De Schacher Sepp» Premiere. Das weit über die Kantonsgrenzen hinaus bekannte Freilichttheater ist längst zur Tradition geworden und plant unter dem Motto «Ein Sommer mit Dürrenmatt» bereits seine 14. Produktion.

Package Römerstadt

Verbinden Sie Ihren Theaterbesuch mit einer unvergesslichen Themenführung in der Römerstadt Windisch

lust auf eine schauspielrolle?

Wir suchen Schauspieler für unser nächstes Freilichttheater "Der Besuch der alten Dame" vom 30. Juli - 28. August 2021.